Projektbeispiele

Symbol Pyramide

Projektbeispiele 

/ Mögliche Projektbeispiele /
Aus den kurz vorgestellten Projekten
lassen sich keine Regeln ableiten.
Deshalb haben wir für Sie eine
(nicht abschließende) Auswahl
möglicher Projektideen zusammen-
gestellt.




Person mit AR-Brille schaut den Betrachter an

Vernetzte Produktion

 
Mehrere Personen arbeiten in einer Fabrik

/ Situation / Ein Unternehmer hat
einen Algorithmus zur Bestimmung
verbesserter Bearbeitungspara-

meter entwickelt. Hierfür werden mit
Hilfe maschineller Lern
verfahren auf
Basis vergangener Aufträge
Bearbeitungsparameter berechnet,
die die Qualität bei zukünftigen
Aufträgen steigern.

/ Idee / Der entwickelte Algorithmus
soll in einem cloudfähigen Be-
rechnungsservice weiterent
wickelt
werden, welcher benötigte Informa-
tionen direkt aus den Maschinen
bzw. Qualitäts
messsystemen aus-
lesen kann.

/ I 4.0-Testumgebung / Für den
Test des Service wie auch für die
Anbindung der verschiedenen
Maschinen bzw. Messsysteme
arbeitet der Unternehmer mit einer
I 4.0-Testumgebung zusammen,
welche die benötigten Maschinen
und Messsysteme bereitstellen
kann.

IT-Datensicherheit

 
Fahrerloses Transportfahrzeug bringt Behälter zu Roboter

/ Situation / Mit der voranschrei-
tenden Vernetzung gewinnt der
Schutz vor Manipulation von
Prozessparametern in Maschinen-
steuerungen immer größere Bedeutung.

/ Idee / Ein Unternehmen hat ein Ver-
fahren entwickelt, mit dem durch
Analyse des Datenverkehrs in einem
Produktionsnetzwerk Angriffe auf
dieses Netzwerk detektiert werden
können.

/ I 4.0-Testumgebung / In der
I 4.0-Testumgebung kann die
Software z. B. in einer Montage-
anlage installiert und getestet
werden.

Intelligente Logistik

 
Roboterarm mit Spezialaufsatz für die Verarbeitung von Kohlenstofffasern

/ Situation / Als Teil selbststeuernder
Prozesse müssen kabellose
Übertragungsverfahren bereit
ge-
stellt werden, um Informationen
zwischen Transportsystemen und
Produktionseinrichtungen auszu-

tauschen.

/ Idee / Ein mittelständisches Unter-
nehmen hat ein System entwickelt,
dass sich an ein bestehendes
Fahrerloses Transportsystem
(FTS)
ankoppeln lässt und eine
Orientierung ohne sonst not
wendige
Markierungen ermöglicht.

/ I 4.0-Testumgebung / Da das KMU
weder ein FTS noch eine Fertigung
besitzt, wird das entwickelte System
in der I 4.0-Testumgebung getestet.

Predictive Maintenance

Techniker mit Headset in einer modernen Fabrik

/ Situation / Ungeplante Stillstände
von Maschinen und Anlagen können
schnell hohe Folgekosten für
die gesamte Wertschöpfungs
kette
haben.

/ Idee / Ein Hersteller von Spindeln 
rüstet seine Produkte mit einer
Sensorik, Auswerteelektronik und
Lebensdauermodellen aus, so
dass diese ihre Restlebensdauer
anderen IT-Systemen mitteilen
können.

/ I 4.0-Testumgebung / Der Her-
steller möchte das Zusammen
spiel
seiner Komponente mit anderen
Komponenten eines Bearbeitungs-
zentrums und übergeordneten
IT-Systemen in einer
I 4.0-Testumgebung erproben.

Geschäfts-
modelle

Netzwerk dargestellt durch Kanten und Knoten

/ Situation / Kunden verlangen
eine stärkere Individualisierung von
Produkten bei gleichbleibenden
Kosten.

/ Idee / Ein Hersteller von Verpack-
ungen bietet nicht mehr ein festes
Produkt an, sondern die zur
Verfügung stehende Fertigungs-

infrastruktur. Über eine Software-
plattform wird dem Kunden
ermöglicht, eigene Produkte
individuell zu entwerfen und an-
schließend automatisiert fertigen
zu lassen.

/ I 4.0-Testumgebung / Der Her-steller möchte die Interaktion seiner
Softwareplattform mit Maschinen in
einer
I 4.0-Testumgebung testen,
um seinen laufenden Betrieb nicht

zu unterbrechen.

3D-Druck

Mitarbeiter greift Werkstück aus einem mit einem Beamer markiertem Behälter

/ Situation / Bauteile, die spanend in
der Grundform bearbeitet und mit
3D-Druckverfahren individualisiert
werden, ermöglichen kunden-

spezifische Lösungen bei moderaten
Kosten. Die Ableitung von Bauteilen
aus Konstruktions
daten erfordert
immer noch den Einsatz mehrerer
unterschiedlicher Softwaresysteme.

/ Idee / Ein KMU hat ein Verfahren entwickelt, um aus den Konstruk-
tionsdaten jene Produktions
schritte
abzuleiten, die neben klassischen
spanenden Verfahren für die
Herstellung mit 3D-Druck
verfahren
geeignet sind.

/ I 4.0-Testumgebung / Da das KMU
nicht über entsprechende
Fertigungseinrichtungen verfügt,
arbeitet es mit einer Forschungs-

einrichtung zusammen, bei der
die Werkstücke im Kombinations-
verfahren gefertigt werden können.

/ I4KMU-Projektbeispiele /

Deutschlandweit betreuen wir im Rahmen unserer Begleitforschung aktuell 20 vom BMBF erfolgreich geförderte Industrie 4.0-Projekte, wovon wir Ihnen hier einen Einblick gewähren möchten.