INSTITUT FÜR AUTOMATISIERUNGSTECHNIK / / HELMUT-SCHMIDTUNIVERSITÄT – UNIVERSITÄT DER BUNDESWEHR HAMBURG

INSTITUT FÜR AUTOMATISIERUNGSTECHNIK / / HELMUT-SCHMIDTUNIVERSITÄT – UNIVERSITÄT DER BUNDESWEHR HAMBURG

Das Testzentrum ermöglicht Herstellern von Softwarewerkzeugen für das Engineering automatisierter Anlagen und Systeme, diese Software systematisch hinsichtlich der Durchgängigkeit der Daten und der Verwendung in Engineering-Werkzeugketten zu qualifizieren. Das Testzentrum führt Tests an Engineering-Werkzeugen durch, auf der Basis einer neutralen und anerkannten Offenheitsmetrik. Daraus ergeben sich konkrete Hinweise zur Verbesserung der Offenheit. Auch bietet das Testzentrum die Möglichkeit, automatisierte Module (z. B. für verfahrenstechnische Anlagen) in Anlagenverbünde zu integrieren und die Modulbeschreibungen zu testen und gemeinsam weiter zu entwickeln. Das Testzentrum entwickelt gemeinsam mit Modulherstellern Modulbeschreibungen, die konform zu den Anforderungen der NAMUR und des ZVEI sind.

I 4.0-Schwerpunkt

  • Automatisierung
  • Simulation
  • Semantikentwicklung

Organisatorische Kompetenz

  • Business Process Engineering
  • Arbeitsorganisation

Kernkompetenz Hardware

  • Sensorik
  • Aktorik
  • Robotik
  • Verfahrenstechnische Anlagen
  • Kommunikationstechnik

Kernkompetenz Software

  • Selbstkonfiguration von Komponenten & Systemen
  • Plattformentwicklung
  • Workflow Engines
  • Service Bus (Manufacturing Service Bus, Enterprise Service Bus)
  • Semantische Systeme/ Linked Open Data
  • Service- & Softwareentwicklung
  • Frontend (GUI, Webserver etc.)
  • Simulation & Optimierung