FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ENERGIEWIRTSCHAFT UND ENERGIESYSTEMTECHNIK IEE

Das Fraunhofer IEE besteht aus den Institutsteilen Windenergie (Nordwest) und Energiesystemtechnik (Kassel). Schwerpunkt des IEE in Kassel ist die Energiesystemtechnik zur Integration der erneuerbaren Energien wie Wind-, Solar- und Bioenergie in Versorgungsstrukturen. Unter der Leitung von Prof. Dr. Clemens Hoffmann arbeiten im Kasseler Institutsteil derzeit rund 310 Wissenschaftler, Angestellte und Studenten. Der weitere Ausbau der regenerativen Energien und die damit verbundene Verdrängung konventioneller Leistung erfordert vor allem die nachhaltige Umgestaltung der Versorgungsstrukturen durch den Einsatz moderner Leistungselektronik und die informationstechnische Vernetzung und Koordination von Erzeugern, Netzen, Speichern und Verbrauchern. Ziel zukünftiger F und E-Anstrengungen muss es sein, die Versorgungsstrukturen so zu gestalten, dass die Netzstabilität und die Versorgungssicherheit bei wachsender Anzahl fluktuierender Erzeuger gewährleistet bleiben.

I 4.0 Schwerpunkt

  • Automatisierung
  • Softwareentwicklung
  • Simulation
  • Informations- und Kommunikationstechnik

Kernkompetenz Hardware

  • Embedded Systems
  • Elektronikentwicklung
  • Signalverarbeitung
  • EMV-Tests
  • Aktorik
  • Reglerentwicklung
  • Verfahrenstechnische Anlagen
  • Additive Fertigungsverfahren
  • Kommunikationstechnik

Kernkompetenz Software

  • Selbstkonfiguration von Komponenten & Systemen
  • Plattformentwicklung
  • Datenmanagement
  • Big Data
  • Service- & Softwareenwicklung
  • Frontend (GUI, Webserver etc.)
  • Simulation & Optimierung