All posts by i4kmu

About i4kmu

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ermöglicht dem Mittelstand mit der Fördermaßnahme „Industrie 4.0-Testumgebungen – Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0“ sich als Innovations- und Technologiemotoren bei der digitalen Transformation im globalen Wettbewerb zu positionieren.

11Jun/16
INSTITUT FÜR INTEGRIERTE PRODUKTION HANNOVER IPH GGMBH// LEIBNITZ UNIVERSITÄT HANNOVER

INSTITUT FÜR INTEGRIERTE PRODUKTION HANNOVER IPH GGMBH// LEIBNITZ UNIVERSITÄT HANNOVER

Das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) gGmbH forscht und entwickelt auf dem Gebiet der Produktionstechnik, berät Industrieunternehmen und bildet den ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchs aus. Gegründet wurde das IPH 1988 aus der Leibniz Universität Hannover heraus. Bis heute wird es als gemeinnützige GmbH von drei Professoren der Universität geleitet.

I 4.0-Schwerpunkt

  • Automatisierung
  • Produktentwicklung
  • Simulation

Kernkompetenz Hardware

  • Signalverarbeitung
  • Sensorik
  • Aktorik
  • Verfahrenstechnische Anlagen
  • Betriebsmittel
  • Fahrerloses Transportfahrzeug
  • Kommunikationstechnik

Kernkompetenz Software

  • Datenmanagement
  • Big Data
  • Service- & Softwareentwicklung
  • Simulation & Optimierung
11Jun/16
INSTITUT FÜR AUTOMATISIERUNGSTECHNIK / / HELMUT-SCHMIDTUNIVERSITÄT – UNIVERSITÄT DER BUNDESWEHR HAMBURG

INSTITUT FÜR AUTOMATISIERUNGSTECHNIK / / HELMUT-SCHMIDT UNIVERSITÄT – UNIVERSITÄT DER BUNDESWEHR HAMBURG

Das Testzentrum ermöglicht Herstellern von Softwarewerkzeugen für das Engineering automatisierter Anlagen und Systeme, diese Software systematisch hinsichtlich der Durchgängigkeit der Daten und der Verwendung in Engineering-Werkzeugketten zu qualifizieren. Das Testzentrum führt Tests an Engineering-Werkzeugen durch, auf der Basis einer neutralen und anerkannten Offenheitsmetrik. Daraus ergeben sich konkrete Hinweise zur Verbesserung der Offenheit. Auch bietet das Testzentrum die Möglichkeit, automatisierte Module (z. B. für verfahrenstechnische Anlagen) in Anlagenverbünde zu integrieren und die Modulbeschreibungen zu testen und gemeinsam weiter zu entwickeln. Das Testzentrum entwickelt gemeinsam mit Modulherstellern Modulbeschreibungen, die konform zu den Anforderungen der NAMUR und des ZVEI sind.

I 4.0-Schwerpunkt

  • Automatisierung
  • Simulation
  • Semantikentwicklung

Organisatorische Kompetenz

  • Business Process Engineering
  • Arbeitsorganisation

Kernkompetenz Hardware

  • Sensorik
  • Aktorik
  • Robotik
  • Verfahrenstechnische Anlagen
  • Kommunikationstechnik

Kernkompetenz Software

  • Selbstkonfiguration von Komponenten & Systemen
  • Plattformentwicklung
  • Workflow Engines
  • Service Bus (Manufacturing Service Bus, Enterprise Service Bus)
  • Semantische Systeme/ Linked Open Data
  • Service- & Softwareentwicklung
  • Frontend (GUI, Webserver etc.)
  • Simulation & Optimierung
11Jun/16
Lufthansa Industry Solutions

INDUSTRIE 4.0 LABOR – DATA INSIGHT LAB / IOT LAB // LUFTHANSA INDUSTRY SOLUTIONS GMBH & CO. KG

Das Digital Lab der Lufthansa Industry Solutions ist das Dach der Kompetenzzentren Data Insight Lab, Internet of Things (IoT) Lab und Mobile Lab. In Zusammenarbeit mit IT ‑Experten, Ingenieuren, Vertriebsmitarbeitern und Kunden entstehen hier Ideen, Konzepte, Prototypen und Minimum Viable Products für neue digitale Produkt- und Onlineservices. Je nach Vorhaben können Unternehmen die entsprechenden Spezialisten, Methoden und Leistungen der einzelnen Kompetenzzentren wählen. Zudem werden hier branchenübergreifend Anschauungsobjekte zur Verfügung gestellt, die Unternehmen Erprobungsmöglichkeiten für ausgewählte Use Cases bieten. Bei Industrie 4.0‑Projekten bewerten die IT ‑Experten in der Konzeptphase den ersten Lösungsansatz und analysieren die technische Umsetzbarkeit. Im Anschluss wird ein minimaler Prototyp entwickelt. Für die Evaluierung verfügen die Labs über modernste Ausrüstung und Experten Know‑how. Die IT ‑Sicherheit hat die ganze Zeit höchste Priorität.

I 4.0-Schwerpunkt

  • Automatisierung
  • Softwareentwicklung
  • Simulation

Organisatorische Kompetenz

  • Geschäftsmodelle
  • Business Process Engineering
  • Arbeitsorganisation

Kernkompetenz Hardware

  • Embedded Systems
  • Elektronikentwicklung
  • Signalverarbeitung
  • EMV-Tests
  • Sensorik
  • Mensch-Maschine-Schnittstelle
  • Kommunikationstechnik

Kernkompetenz Software

  • Selbstkonfiguration von Komponenten & Systemen
  • Plattformentwicklung
  • Datenmanagement
  • Applikation Server
  • Workflow Engines
  • Service Bus (Manufacturing Service Bus, Enterprise Service Bus)
  • Big Data
  • Software Defined X
  • Integrierte IT-Architekturen
  • Service- & Softwareentwicklung
  • Frontend (GUI, Webserver etc.)
  • IT-Sicherheit, Datenschutz und Akzeptanz
  • Simulation & Optimierung
11Jun/16
UNITRANSFERKLINIK LÜBECK GMBH // UNIVERSITÄT LÜBECK

UNITRANSFERKLINIK LÜBECK GMBH // UNIVERSITÄT LÜBECK

Tests und Entwicklungs‑ / Integrationsunterstützung von Cyber-physikalischen Medizinprodukten insbesondere bei der Vernetzung von Medizingeräten und Anbindung an umgebende (Krankenhaus-) Informationssysteme. Anwendungsorientierte Integration klinischer und wissenschaftlicher Expertise; TransferOP als Testoperationssaal unabhängig vom Klinikbetrieb und mit realitätsnahen OP‑Geräten ausgestattet; flexible Trainingsumgebung samt Simulatoreinsatz und Teamhospitanzen. Weitere Testumgebung des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein am Campus für Validierungen betreffend klinische, betriebliche und infrastruktur‑ / kommunikations‑ / datentechnische Prozesse verfügbar. Labore der wissenschaftlichen Institute auf dem BioMedTec‑Campus für vielerlei Spezialuntersuchungen in diversen Anwendungsfeldern; Einschaltung durch die UniTransferKlinik als Testumgebungskoordinator; vgl. medizinisch-technisches Kompetenzspektrum am Campus.

I 4.0-Schwerpunkt

  • Biomedizintechnik
  • Softwareentwicklung
  • Produktentwicklung
  • Informations- und Kommunikationstechnik

Organisatorische Kompetenz

  • Geschäftsmodelle
  • Business Process Engineering
  • Arbeitsorganisation

Kernkompetenz Hardware

  • Embedded Systems
  • Elektronikentwicklung
  • Signalverarbeitung
  • Sensorik
  • Aktorik
  • Reglerentwicklung
  • Robotik
  • Werkzeugmaschinen
  • Additive Fertigungsverfahren
  • Betriebsmittel
  • Fahrerloses Transportfahrzeug
  • Montagearbeitsplatz
  • Mensch-Maschine-Schnittstelle
  • Kommunikationstechnik

Kernkompetenz Software

  • Selbstkonfiguration von Komponenten & Systemen
  • Plattformentwicklung
  • Datenmanagement
  • Applikation Server
  • Workflow Engines
  • Big Data
  • Semantische Systeme/ Linked Open Data
  • Integrierte IT-Architekturen
  • Service- & Softwareentwicklung
  • Frontend (GUI, Webserver etc.)
  • IT-Sicherheit, Datenschutz und Akzeptanz
  • Simulation & Optimierung